Endlich, endlich, endlich: Frank Turner veröffentlicht am 22. April 2013 sein neues Album „Tape Deck Heart“. Man kann sich sicher sein: Dieses Album bringt uns alle wieder durch die guten und die schlechten Zeiten.

8385322135_7f04668c4f_n

Den 22. April wird sich mancher sicher rot im Kalender anstreichen: Endlich hat die Warterei ein Ende und das neue Frank Turner-Album, das man dann wieder wochenlang im Dauerrepeat-Modus hören kann, erscheint. ENDLICH!!! Auf dem inzwischen fünften Studioalbum des Folk-Heros finden sich manche Songs, die live schon ihr ganzes großartiges Potenzial beweisen konnten: „Four Small Words“ ist das unglaublich tanzbare Gegenstück zum etwas seltsamen „Tattoos“-Song, der nur auf der Deluxe-Version des „England Keep My Bones“-Nachfolgers zu finden sein wird. Ebenfalls auf der Deluxe-Version: „Wherefore Art Thou Gene Simmons“ – ein Song, in dem er über den Kiss-Bassisten und dessen Liebesleben sinniert. Oder besser darüber, was Gene Simmons‘ Mutter zu den angeblich unglaublich vielen Liebhaberinnen ihres Sohns sagen würde. Live funktioniert alles super und man kann sich sicher sein, dass es fein abgemischt auf Platte und CD ebenso läuft. Ach, Frank Turner – einer der besten eben.

Wer das erste Schmankerl „Four Simple Words“ schon jetzt haben möchte, bekommt hier den Download-Link von Frank Turner persönlich. Und wer Frank Turner noch vor der Veröffentlichung von „Tape Deck Heart“ live erleben will, der sollte sich Karten für die Dropkick Murphys-Konzerte holen: Bei denen tritt er im Vorprogramm aus. In diesem Sinne: I want to dance!

Foto: via frank-turner.com