Das wird wild! Das US-Kultfestival Lollapalooza wartet jährlich mit einem spektakulären Line-up auf. Nun holen die Macher von Melt! das legendäre Festival im September 2015 erstmals nach Berlin.

Flughafen1
Im Gegensatz zu anderen Festivals fand das Lollapalooza während der ersten Jahre nicht in nur einer Spielstätte statt, sondern tourte durch verschiedene Städte in Nordamerika. Seit 2005 ist es in Chicago sesshaft geworden, wo es jeden Sommer über 160.000 Musikfans anlockt. Es folgten Ableger in Chile, Brasilien und Argentinien. Nun ist Europa an der Reihe.

Das Berliner Lollapalooza Festival – die erste Ausgabe des Events in Europa – soll am 12. und 13. September 2015 auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof über die Bühne gehen. Erste Bandnamen wurden bislang noch nicht genannt, sollen aber Ende November folgen.

„Lollapalooza“ heißt soviel wie ein außergewöhnliches Ereignis, die Bedeutung geht angeblich aufs 19. Jahrhundert zurück. Erstmals fand das Lollapalooza Festival von 1991 bis 1997 statt, 2003 wurde es dann erneuert. Gegründet wurde das Lollapalooza Festival von Perry Farrell, dem Sänger von Jane’s Addiction, als eine Art Abschiedstournee seiner Band.

Ist aber eigentlich auch egal. Viel wichtiger: Beim Lollapalooza treten Acts aus den unterschiedlichsten Genres auf – von Rock über Dance bis Hip-Hop. Zu den bisherigen Bands und Künstlern, die beim Lollapalooza auftraten, zählen Hochkaräter wie die Nine Inch Nails, Muse, die Beastie Boys, Depeche Mode, die Foo Fighters, die Red Hot Chili Peppers, Arcade Fire, die Arctic Monkeys, Lady Gaga, Björk, Lorde und Queens Of The Stone Age. Wir halten euch auf dem Laufenden, was das Berliner Line-up anbelangt!

Foto: Tempelhof Projekt GmbH, www.tempelhoferfreiheit.de