Endlich! Meine Jugendheldinnen TLC sind zurück. Andere würden sie vermutlich in die Schublade „Guilty Pleasures“ stecken – egal, ich kann ihre Songs auch 20 Jahre später immer noch auswendig mitträllern. Für den Release ihres neuen Albums nutzen TLC die neuen digitalen Möglichkeiten.

TLC

5000 US-Dollar ist Katy Perry das neue TLC-Album wert. Auch andere Stars greifen der R’n’B-Girlband auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziell unter die Arme.

TLC sind eine der erfolgreichsten Girlbands der Popgeschichte. Mit quietschebuntem Bubblegum-Pop und Girlpower mit Ausrufezeichen haben sie aber nichts am Hut. Stattdessen waren die drei Ladies stets ein bisschen crazy, ziemlich sexy und vor allem verdammt cool. Nur was ihre Finanzen anbelangte, hatten sie kein gutes Händchen. Und so setzen TLC anno 2015 auf die Unterstützung ihrer Fans.

Vor über zwölf Jahren veröffentlichten TLC ihr letztes Studioalbum, „3D“. Es war das letzte Werk mit Rapperin Lisa „Left Eye“ Lopes, die 2002 bei einem Autounfall in Honduras im Alter von nur 30 Jahren ums Leben kam. Seitdem ist es – abgesehen von einer erfolglosen TV-Casting-Suche nach einem Ersatz für das L in TLC sowie ein paar Gast-Featurings – ruhig um die Band geworden. Zuletzt erschien 2013 das Best-Of-Album „20“ inklusive des neuen Songs „Meant To Be“.

NKOTB for TLC

Jetzt wollen es die beiden verbliebenen Bandmitglieder Tionne „T-Boz“ Watkins und Rozonda „Chilli“ Thomas – mittlerweile beide Mütter in ihren Vierzigern – noch einmal wissen: Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter haben die beiden Sängerinnen ein neues TLC-Album angekündigt. Es ist das erste ohne Lisa „Left Eye“ Lopes und das insgesamt fünfte TLC-Studioalbum.

Die Kickstarter-Kampagne, bei der Fans die Band mit Beiträgen zwischen 5 und 7500 US-Dollar unterstützen können, lockt mit insgesamt über 20 Goodies, dazu gehören personalisierte Mailbox-Ansagen, persönliche Anrufe und Video-Chats, handgeschriebe Lyrics, VIP-Tickets für verschiedene TLC-Konzerte in den USA, ein Besuch im Studio, ein Workout mit Chilli, ein gemeinsames Kino-Date oder eine Pyjama-Party mit TLC.

Neben Katy Perry sollen sich auch andere prominente Fans wie die New Kids On The Block, die Produzenten Dev Hynes und Russell Simmons sowie Soulja Boy und Bette Midler an der Aktion beteiligt haben. Das Ziel von 150.000 US-Dollar wurde innerhalb von drei Tagen erreicht. Derzeit kommen TLC bei Kickstarter auf über 270.000 US-Dollar. Die Kampagne läuft noch knapp zwei Wochen, gilt aber schon jetzt als bis dato erfolgreichstes Kickstarter-Pop-Projekt.

Dank der Crowdfunding-Aktion hätten sie die kreative Kontrolle über die Album-Aufnahmen, lassen TLC auf Kickstarter verlauten. „Die einzigen Menschen, die wir nach ihrer Meinung fragen, sind unsere Fans“, präzisiert „Chilli“ gegenüber dem Branchenmagazin „Billboard“.

Das Prinzip passt. Denn TLC zelebrierten schon immer eine enge Beziehung zu ihren Fans. Das 1999 erschienene dritte Album trug den Titel „FanMail“. Im Booklet waren die Namen von Tausenden von Fans auf einem Mini-Poster abgedruckt. Dank Kickstarter und Social Media – Facebook und Co. gab es zu TLC’s Glanzzeiten noch nicht – kann die Band nun direkt mit ihren Fans kommunizieren.

TLC anno 2015

Derzeit stellen Tionne „T-Boz“ Watkins und Rozonda „Chilli“ Thomas ein Team aus Produzenten und Songwritern zusammen. Je höher die finanzielle Unterstützung via Kickstarter, desto hochkarätiger fallen die Kollaborationspartner aus. Zu den Wunschkandidaten gehören u.a. R’n’B-Star Ne-Yo, Producer Dallas Austin (und Chillis Ex), der für zahlreiche Hits der Band verantwortlich zeichnet, sowie Kandi Burruss, mit der sie den internationalen Nummer-eins-Hit „No Scrubs“ aufgenommen hatten.

Gemeinsam mit Lady Gaga soll der Song „Posh Life“ entstanden sein. Auch Rapperin Lil Mama, die in einem TV-Biopic „Left Eye“ darstellte und daraufhin bei einigen Live-Auftritten von TLC mit dabei war, könnte mit von der Partie sein. Eventuell werden auch ältere Vocal-Parts oder Samples von Lisa „Left Eye“ Lopes verwendet.

Als Executive Producer wurde Ron Fair verpflichtet. Er arbeitete u.a. mit Mary J. Blige zusammen und war an Soundtracks zu „Reality Bites“ und „Pretty Woman“ beteiligt. Das TLC-Album soll voraussichtlich im September 2015 erscheinen. Musikalisch wollen sich TLC treu bleiben. Und auch inhaltlich wollen sie nach wie vor auf Themen setzen, mit denen sich ihre Fans identifizieren können, verkünden TLC auf Kickstarter.

Best Of TLC

Mit dem lässigen Aufklärungssong „Waterfalls“ wurden TLC international bekannt. Meine Favoriten aus dem TLC-Katalog sind immer noch die beiden ersten Alben, das Debüt „Ooooooohhh… On The TLC Tip“ und der Nachfolger „CrazySexyCool“. Der Erstling brachte die US-Hit-Singles „Ain’t 2 Proud 2 Beg“, „Baby-Baby-Baby“ und „What About Your Friends“ hervor. Auf dem zweiten TLC-Album finden sich neben „Waterfalls“ weitere fabelhafte Songs wie „Creep“, das Prince-Cover „If I Was Your Girlfriend“ und „Sumethin Wicked This Way Comes“, für das sich TLC u.a. den damals noch unbekannten Rapper André 3000 sowie Sänger Cee-Lo Green schnappten. Insgesamt haben TLC weltweit über 65 Millionen Platten verkauft und wurden mit fünf Grammys ausgezeichnet. Wenn sie ihre Sache gut machen, könnte diese Bilanz noch etwas verbessert werden.

Fotos: TLC 2002/BMG Ariola München/Arista/Sony