Liebe Freunde, gestern war es soweit: Wir haben das Kommando beim Zündfunk übernommen! Ganze 55 Minuten lang haben wir gelacht, Geschichten erzählt und einen Bruchteil unserer Lieblingssongs von der Schweiz über die USA bis Norwegen gespielt. Hier die Playlist zur Show und der Link zum Nachhören. 

slide_zuendfunk

Das gibt es wohl nicht so oft: Ein Musikblog aus München gewinnt die City-of-Pop-Ratesendung beim Zündfunk. Oder in Vertretung für das musikalische Triumvirat eben ich, Ursi. Eben ich, Ursi saß auch am Dienstagabend zuhause in der Küche. Wie damals, bei der Quizsendung live im Radio, bei der mir Haddaway fast zum Verhängnis geworden wäre und ich gleich nach Runde Eins das Telefon wieder hätte auflegen dürfen. Dank der Kollegen von hier und dem oft erwähnten Top-Teamwork habe ich, haben wir gewonnen: 60 Minuten Radioshow. Und die wurden am 28. August ausgestrahlt.

Es war ein Sonntag im Juni, an dem der Tobi vom Zündfunk in meiner Wohnung vorbeikam und wir, Kerstin, Renzo und ich, bei Kaffee und Kuchen und mit dem langen Samstagabend geschuldeten kleinen Augen erzählten – von uns, vom Blog, von Burghausen, von absurden Musikwünschen beim DJ („An Hurts?“), von der Musik, die wir mögen. Gerade meine Lieblingskneipen kamen nicht zu kurz – der Piffer als Wohnzimmer am Burghauser Stadtplatz, der Rennsalon als „Wohnzimmer an der Isar“.

Dass das „Haifischbaby“ von France Gall so prominent gefeatured wird oder Walter White mit seinem „Stay out of my territory“ oder die Scooter Shoutbox-App oder natürlich die Sache mit  den Poppern von Hurts – damit hatte keiner gerechnet. Bis Dienstagabend wusste keiner von uns, welche Gesprächsperlen unseres sonntäglichen Kaffeeklatschs wirklich in die Sendung kommen. Herausgekommen sind 55 Minuten lustige Radioshow, die ein minimaler, wenngleich auch nicht ganz falscher Abriss von uns sind und in denen man sehr gut mit uns lachen kann. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Ihr habt den Zündfunk am Dienstag verpasst? Kein Problem, ihr könnt unsere Mixtape-Sendung hier nachhören.

Unten findet ihr jetzt außerdem die Playlist unserer Songs für das Mixtape der City-of-Pop-Februar-2015.  An dieser Stelle sei nochmals laut und deutlich angemerkt: Christian, Herb Alpert is für dich, „99 Problems“ geht nach Hamburg und alles geht an alle. Everything is everthing eben.

Das mit Hurts werden wir wohl nie wieder los und trotzdem haben wir ihn immer noch nicht, den Hurts. Finden wir? Genau, WICKED!