Gute Musik gehört gehört.

Gute Musik ist unsere große Leidenschaft.

Gepresst
Young Fathers: Zerquetschte Zitronen

Young Fathers: Zerquetschte Zitronen

„Normaler“ wollten sie werden. Lineare Strukturen, Beats und Refrains. Ist nicht gelungen. Und das ist gut so. Auf ihrem dritten Album „Cocoa Sugar“ liefern die Young Fathers wieder ihren eigenwilligen Avantgarde-Pop, eine krude Mischung zwischen Hip-Hop, Rock und Gospel.
Zwei Lieblinge - Zwei neue Singles

Zwei Lieblinge – Zwei neue Singles

Für das nahende Wochenende gibt es zweimal neue Musik von zwei meiner Favoriten: Ryan Adams hat mit „Baby I Love You“ einen beatlesquen Lovesong veröffentlicht und Courtney Barnett kündigt mit der knackigen Single „Nameless, Faceless“ ihr nächstes Album für Mai an. Hört, hört!
Frank Turner is back!

Frank Turner is back!

Jaja, da isser wieder, der Frank Turner. Und wenn  er neues Material auf den Markt wirft, dann kracht’s und sogar ich erwache aus meinem viel zu langen Winterschlaf. Also, liebe Leser, what’s up?
Haim: Verschroben, sexy, cool

Haim: Verschroben, sexy, cool

Vier Jahre nach ihrem Debütalbum „Days Are Gone“ legten Haim letztes Jahr ihr zweites Album vor. „Something To Tell You“ ist wieder ein poppiges Sommeralbum geworden, das auch im Januar kalifornisches Laissez-Faire-Feeling verbreitet. 
Shamir: Rohdiamant

Shamir: Rohdiamant

Unvollkommen. Unaufgeregt. Unfertig. Und dennoch brillant. „Revelations“, das zweite Album von Shamir, ist ein kleiner Rohdiamant. Ein imperfektes, intimes Album. Während das Jungtalent auf seinem Debüt „Ratchet“ auf hibbelige House-Beats setzte, lebt der 23-Jährige dieses Mal seine Leidenschaft für Outsider-Musik, Country und Punk aus. 
"Atomic Blonde" mit Charlize Theron: 80s Finest

„Atomic Blonde“ mit Charlize Theron: 80s Finest

Sommer und Kino passen nicht zusammen? In Ausnahmefällen schon: Charlize Theron ist in „Atomic Blonde“ die coolste Agentin aller Zeiten und hat einen gut gelaunten Komplizen: einen fetzigen Soundtrack mit 80er-Snythies und Klassikern aus dem Jahr 1989.
Phoenix: Sommer-Flirt mit Eisbecher

Phoenix: Sommer-Flirt mit Eisbecher

Phoenix melden sich mit ihrem sechsten Album „Ti amo“ zurück. Sie singen von geschmolzenem Eis und träumen von ihrer ganz eigenen romantischen Version von Rom. Ein wilder, pastellfarbener Ritt durch italienische Dissen: Hirn aus, Happiness an!
TLC: Unaufgeregter Throwback Ride

TLC: Unaufgeregter Throwback Ride

Sie sind immer noch sexy und cool, aber nicht mehr ganz so crazy. Auf ihrem ersten Album seit 15 Jahren gehen TLC kein Risiko ein. Die Girlband bleibt ihrem Mix aus R’n’B, Hip-Hop und Soul treu. Ein Throwback, das angesichts des 90s-R’n’B-Booms, der spannendere moderne Adaptionen hervorbrachte, wenig innovativ wirkt – aber dennoch Laune auf...
Endlich wieder Queens of the Stone Age

Endlich wieder Queens of the Stone Age

Die Queens of the Stone Age sind zurück. Und zwar mit einem Spitzen-Song: „The Way You Used To Do“ heißt der er und der ist vor allem eins: 100 Prozent Queens of the Stone Age. Außerdem kommt ein neues Album und die Herren um Josh Homme gehen auf Tour. Yasss! Immer, wenn die Queens of the...
Bonobo: Entspannt auf dem Sprung

Bonobo: Entspannt auf dem Sprung

Er ist viel unterwegs, aber nicht getrieben. Während der Aufnahmen seines sechsten Albums „Migration“ wanderte Bonobo um die Welt. Das Resultat: Sanfte Elektroklänge für laue Sommernächte – ob in Valencia, München oder am Zürisee.
Der englische Ösi: Onk Lou – "Bogus"

Der englische Ösi: Onk Lou – „Bogus“

Klingt gar nicht nach Niederösterreich, ist aber von dort: Onk Lou mischt die Ösi-Mucke-Szene auf mit, man halt sich fest, englischsprachigen Songs. Klingt nach einem, der Bock hat, von seinem Leben und seinen Träumen zu erzählen. Zuhören lohnt sich. Für gute Laune und den Sommer. Onk Lou, gebürtiger Niederösterreicher, schwimmt offensichtlich leidenschaftlich gern gegen den...
Tim Vantol – "Burning Desires"

Tim Vantol – „Burning Desires“

Tim Vantol ist einer von den Guten: Der Niederländer macht ganz authentischen, erdigen Folk-Rock-Americana-Sound à la Brian Fallon oder Chuck Ragan. Am 21. April veröffentlicht er sein neues Album „Burning Desires“. Zum Glück kommt er damit im Herbst live vorbei! Beim Reeperbahn Festival 2015 hatten wir nicht mit Tim Vantol gerechnet und dann stand er da auf...